Wagyu Rinder - Die edelste Rinderrasse der Welt


Die teuerste und edelste Rinderrasse der Welt stammt ursprünglich aus Japan und werden als Wagyu Rinder bezeichnet. Der Name „Wagyu“ hat keine besondere Bedeutung: „Wa“ heißt übersetzt „Japan“ und „Gyu“ bedeutet soviel wie „Rind“.

Bis weit ins 19. Jahrhundert zurück, hielt man die japanischen Wagyu Rinder ausschließlich als Arbeitstiere. Nach dem ersten Weltkrieg setzte die japanische Regierung ein neues Zuchtprogramm auf, mit dem Ziel, die Fleisch- und Milchqualität zu erhöhen und die Muskelkraft zu verbessern, dies führte zu unterschiedlichen Kreuzungen. Danach konzentrierte man sich ausschließlich nur noch auf die Fleischqualität.

Ab 1968 begann Japan die Führung eines nationalen Zuchtbuches, in dem alle Rinder bewertet werden. Das berühmteste ist das schwarze Wagyu. Es gibt drei Blutlinien zu denen das schwarze Wagyurind gehört; Fujiyoshi, Kedaka und Tajiri. In ihren Adern fließt neben ausländischem auch authentisches, japanisches Blut.

ultimate-wagyu-beef

Qualitätsmerkmal - Es muss nicht immer mager sein!

Ein Qualitätsmerkmal vom Wagyurind ist die Marmorierung, diese intramuskuläre Fetteinlagerung geben dem Fleisch Zartheit sowie einen intensiven Geschmack und sorgen dafür, dass das Fleisch beim Braten schön saftig bleibt. Fett ist Träger vieler Aromastoffe und bleibt daher viel zu oft auf der Strecke.

Dies und die besondere Fettmaserung liegen in den Genen der Wagyu Rinder – aber auch eine längere Haltungsdauer von mindestens 3 Jahren und eine spezielle Fütterung sind Vorrausetzung für diese hervorragende Fleischqualität. Weitere Infos finden Sie hier.

Wie werden unsere Wagyus gehalten?

  • Artgerechte Haltung
  • täglicher Kontakt mit unseren Tieren
  • Mutterkuhhaltung, die Kälber trinken beim Muttertier bis zu einem halben Jahr.
  • 365 Tage - Bewegungsfreiheit
  • Sommer- Weidegang, direkt bei uns am Hof
  • zusätzlich dürfen unsere Tiere im Sommer für mind. 120 Tage auf der Alm grasen
  • Winter- Freilaufhaltung
  • Natürliche Fütterung aus hofeigener Erzeugung
  • kein Kraftfuttereinsatz!
  • Zeitgerechtes und stressfreies regionales Schlachten

Vorzüge des Wagyu - Fleisch

  • extrem feine und ausgeprägte Marmorierung
  • unglaublich zart
  • intensiver Eigengeschmack, leicht nussig
  • bis zu 50% höherer Anteil an ungesättigten Fettsäuren als andere Rinderrassen
  • ausgezeichnete Fettqualität durch sehr niedrigen Schmelzpunkt
  • reich an Omega 3 und 6 Fettsäuren
  • Cholesterinarm und daher sehr gesund

beef

ultimate_beef_steiner